Ballzauberer an der Sandrennbahn – Bericht zum Spiel

Die Jugend siegt …. beinahe
Vor der Rekordkulisse von mehr als 100 Zuschauern trat die Reservemannschaft des FC Saarbrücken Tischtennis gestern zum Spiel gegen TV 1879 Hilpoltstein an. Durch die verletzungsbedingte Absage von Leonardo Mutti waren die Erwartungen auf der Seite der Gastgeber deutlich geschrumpft.
Das Doppel Polansky zusammen mit Kreisligaspieler Claudio Calcagno wurde erwartungsgemäß verloren. Nachdem auch das Doppel Klein / Semenov gegen Flemming / Dickhardt bereits mit 0:2 Sätzen zurück lagen schienen die Weichen für eine deutliche Abfuhr an diesem Tag gestellt. Jedoch nicht umsonst wurde Dennis Klein vor Wochenfrist Dritter bei den Deutschen Meisterschaften. An der Seite von Andrey Semenov schaffte er ein kleines Wunder. In der Verlängerung des Entscheidungssatzes ging der letzte Punkt unter dem Beifall der Zuschauer an die Saarbrücker.
Tomas Polansky gegen Petr David war das Spiel der tschechischen Landsleute. Überraschend stark der Auftritt und die Dominanz von David zu Beginn des Matches. Doch schon im zweiten Satz rückte der Senkrechtstarter auf Saarbrücker Seite die Verhältnisse wieder in Ordnung. Er konnte jetzt selbst sein offensives Spiel aufziehen, seinen Gegner in die Halbdistanz zwingen und so die schnellen Konter vermeiden, was ihm am Ende einen klaren Sieg bescherte.

Andrey Semenov beim Aufschlag
Seine vielleicht beste Leistung in dieser Saison zeigte Dennis Klein im Spiel gegen Alexander Flemming. Von Beginn an übernahm er die Initiative. Der absolute Siegeswille war zu spüren und Dennis jagte den Vizeweltmeister im clickball ein ums andere mal um den Tisch und belohnte sich selbst mit einem deutlichen 3:0 Erfolg.
Nur wenig Mühe hatte Dennis Dickhardt mit den Aufschlägen von Andrey Semenov. Dickhardt, der zuletzt noch gegen Dennis Klein erfolgreich war spielte sehr dynamisch. Den 4. Satz jedoch verlor er deutlich mit 1:11 und der Russe schien das Rezept zum Sieg zu haben. Im Entscheidungssatz jedoch war es wiederum Dickhardt, der schnell auf 9:2 davon eilte. Unterstützt vom Publikum gelang Andrey die Aufholjagd bis zum 10:10 Ausgleich. Die nächsten beiden Punkte zum Sieg gingen dann jedoch recht unspektakulär an den Hilpolt-steiner.
Nach dem Punktverlust durch den Ersatzspieler Calcagno musste Alexander Flemming gegen Tomas Polansky erneut eine deftige 0:3 Niederlage einstecken.
Danach schien alles für die Saarbrücker zu laufen. Dennis Klein lag gegen Petr David bereits mit 2:0 Sätzen in Führung während am Nebentisch Andrey Semenov Nico Christ regelrecht “abfertigte”. Christ war in keiner Phase des Spiels in der Lage die energischen Angriffe Semenovs zu kontern. Also würde jetzt beim Spiel von Dennis Klein die Entscheidung fallen. Nach einer kurzen Diskussion um einen umstrittenen Ball war Klein im dritten Satz wie ausgewechselt. Nur noch selten konnte er seine Angriffe erfolgreich durchbringen und verlor letztendlich in fünf Sätzen.
Der Ersatzspieler nahm das Spiel gegen Dickhardt nicht auf und so stand letztlich das Remis fest, mit welchem vor allen Dingen die Spieler aus Mittelfranken sehr zufrieden waren.
Die “jungen Wilden” greifen weiter an. Schon am kommenden Sonntag kommt TTC Frickenhausen nach Saarbrücken.
Foto zeigt Andrey Semenov
Fotograf: Steven Mohr

Tomas Polansky Foto: Ulrich Höfer

Tomas Polansky
Foto: Ulrich Höfer

 

 

Posted in Allgemein, Info, Termine | Kommentare deaktiviert für Ballzauberer an der Sandrennbahn – Bericht zum Spiel

Pokal-Triple für Erbacher Nachwuchs

Am Freitag, den 10. Februar 2017 markierten die TTF Homburg-Erbach in der Hugo-Strobel-Halle in Altstadt einen weiteren Meilenstein ihrer aufstrebenden Nachwuchsarbeit: Nachdem schon in der Vorsaison 2 Kreispokalsiege gelungen waren (Schüler U11 und U15), konnten die Tischtennisfreunde dieses Ergebnis in der laufenden Saison noch einmal übertreffen!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Nachdem man sich ein Herz gefasst hatte und eine Schülerinnen-Mannschaft in der Besetzung Susanna Safronov, Emilia Barton und Jessica Simon für den Wettbewerb gemeldet hatte, war bereits der erste Pokal unter Dach und Fach, denn die Erbacher Mädchen waren in ihrer Altersklasse die Einzigen. Im Pokalfinale absolvierten sie dann einen Schaukampf gegen die weibliche Jugendmannschaft des TTC Oberwürzbach, die ebenfalls schon ihren Pokal sicher hatte.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

V.r.: Susanna Safronov, Emilia Barton, Jessica Simon

Bei den U13-Schülern konnten sich die Erbacher Jungs Jan Niklas Hettrich, Dunbo Xiao und Eric Simon überraschend deutlich mit 4:1 gegen TTZ Altstadt-Kirkel durchsetzen, da der Gegner nicht in bester Besetzung antreten konnte.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

V.l.: Jan Niklas Hettrich, Dunbo Xiao, Eric Simon

Schließlich kam es bei der U18-Jugend zu einem hochklassigen Endspiel zwischen den Tischtennisfreunden und dem TTC Oberwürzbach.

Test Pokal

Nach teilweise dramatischen Verläufen mit vielen Satzergebnissen jenseits der 11-Punkte-Marke setzen sich Dunhui Xiao, Ducanh Tran und Thugiang Dang am Ende mit 4:2 durch.

SAMSUNG CAMERA PICTURES

V.r.: Ducanh Tran, Thugiang Dang, Dunhui Xiao und die Gegner aus Oberwürzbach

Unter dem Jubel von zahlreichen mitgereisten Erbacher Schlachtenbummlern nahmen die glücklichen Sieger dann ihre Pokale, Medaillen und Urkunden entgegen.

Im anschließenden Finale der Herren musste sich die SG Homburg-Erbach (Michael Hau, Jörg Metzinger und Sascha Homann) nach beherztem Kampf den favorisierten Gegnern vom TTC Oberwürzbach mit 1:4 geschlagen geben

 

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Pokal-Triple für Erbacher Nachwuchs

Kleine weiße Bälle machen Laune

Integrationsprojekt

Integrationsprojekt

Lesen Sie mehr über das Integrationsprojekt der Tischtennisfreunde Homburg-Erbach

 

Posted in Allgemein, Info, Training | Kommentare deaktiviert für Kleine weiße Bälle machen Laune

Gelungener Rückrundenauftakt der 1. Mannschaft

Mit einem kleinen Zwischenspurt konnte sich die 1. Mannschaft vorübergehend etwas Luft im Abstiegskampf der Kreisliga verschaffen und sich sogar zwischenzeitlich auf Platz 5 der Tabelle vorarbeiten.

Am 21.1. behielten die TTF in stärkster Aufstellung überraschend klar die Oberhand gegen den TV Niederwürzbach. Sogar mit 7 Spielern angetreten konnte der Gegner mit 9:4 in Schach gehalten werden. Dabei ging man direkt mit 3:0 nach den Doppeln in Führung (Ralf Poth / Walter Thieser, Werner Schütt / Robert Wrobel und Arnold Huwer / Peter Kleiner).
Mannschaftsführer Peter Poeggel schonte sich zunächst noch für die Einzel und griff erst nach den Niederlagen von Ralf Poth und Werner Schütt ins Geschehen ein. Er konnte dann ebenso wie Arnold Huwer seine beiden Einzel gewinnen. Hinzu kam noch jeweils ein Sieg von Ralf Poth und Robert Wrobel.

Weitaus überraschender kam dann am 28.1. der 9:6 Sieg beim TTZ Altstadt-Kirkel II. Ohne Spitzenspieler Ralf Poth angetreten geriet man direkt mit 0:3 nach den Doppeln in Rückstand. Danach bewiesen die TTF jedoch eine starke Moral und drehten das Spiel mit jeweils 2 Einzelsiegen von Werner Schütt, Peter Poeggel, Arnold Huwer und Robert Wrobel. Den 9. Punkt steuerte der starke Ersatzspieler Steve Fuchs bei.

Einen erwarteten Sieg landeten die Erbacher dann am 4.2. beim ersatzgeschwächten
Tabellenletzten von TuS Neunkirchen. Erneut in Bestbesetzung angetreten konnten diesmal wieder 2 Eingangsdoppel gewonnen werden (Schütt / Poeggel und Huwer / Kleiner). Danach gewann Ralf Poth seine beiden Einzel denkbar knapp. Deutlicher gelang dies Peter Poeggel im mittleren Paarkreuz. Die weiteren Zähler zum 9:3 Sieg kamen von Arnold Huwer, Peter Kleiner und Robert Wrobel.

Es besteht jedoch noch kein Grund, sich vor dem Abstieg in Sicherheit zu wähnen. In den kommenden Wochen stehen nur noch schwere Spiele für die TTF an. Möglicherweise muss die Rettung noch am letzten Spieltag am 8.April im Heimspiel gegen Neuweiler perfekt gemacht werden!

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Gelungener Rückrundenauftakt der 1. Mannschaft

TTF Homburg-Erbach II besiegt Mandelbachtal

TTF Homburg-Erbach II: Beim 9:6 über TTG Mandelbachtal II in den Einzeln
kaum zu schlagen

Der letzte Spieltag für unsere 2. Mannschaft lief äußerst erfreulich.
Nach einem rabenschwarzen Auftakt mit drei verlorenen Dopplen lag unsere
2. Mannschaft allerdings bereits mit 0:3 zurück. Alle Doppelspiele
gingen verloren, da war es umso ärgerlicher, dass zwei Spiele erst im 5.
Satz mit einer Niederlage endeten.
Die ersten vier Einzelspiele konnten mit Glück und Können direkt
gewonnen werden, wobei zwei Spiele mit 3:0 und zwei Spiele mit 3:1
endeten. Es stand 4:3 für den TTF Homburg-Erbach II. Aber die Freude war
zunächst nur von kurzer Dauer. Denn unsere Gäste von der TTG
Mandelbachtal II gewannen die nächsten zwei Spiele und gingen wieder in
Führung. Doch Steffen Fuchs und Theo Ruffing gewannen auch ihr zweites
Einzel im vorderen Paarkreuz jeweils mit 3:0, so dass das Blatt sich
wieder wendete. Nach zwölf Spielen stand es zwar noch einmal 6:6
unentschieden. Doch jetzt waren die Tischtennisfreunde nicht mehr zu
stoppen und konnten mit 9:6 das Spiel für sich entscheiden. (siehe Spielberichtsbogen)
Das Bild zeigt die 2. Mannschaft der Tischtennisfreunde Homburg-Erbach
II nach dem erfolgreichen Spiel:

ttf2
Von links nach rechts: Thomas Barton (Mannschaftsführer), Steffen
Fuchs, Manuel Reichhart, Daniel Hölker, Eric Janke, Günter Ecker, Mirela
Drljaca, Torsten Schmitt (1. Vorsitzender TTF Homburg-Erbach), Theo
Ruffing (es fehlt Frank Poth).

Posted in Allgemein, Spielberichte | Kommentare deaktiviert für TTF Homburg-Erbach II besiegt Mandelbachtal

Wasserstandsmeldung zum Ende der Vorrunde

Liebe Tischtennisfreundinnen und -freunde, anbei ein kurzer Überblick über die sportliche Situation unseres Vereins zum Ende der Hinrunde:

1. Mannschaft
In der oben und unten sehr ausgeglichenen Kreisliga konnte mit 7 Punkten und Tabellenposition 8 ein Nicht-Abstiegsplatz erreicht werden. Dabei verabschiedete man sich mit einem überzeugenden 9:4-Sieg in Neuweiler in die Winterpause.
Trotzdem bleibt die Rückrunde schwer, da hier 3 Mannschaften absteigen müssen.

2. Mannschaft
Die oft stark ersatzgeschächte 2. Mannschaft beendet die Vorrunde in der 1. Kreisklasse mit 5 Punkten als Tabellen-Achter. Auch dies würde den Klassenerhalt bedeuten, da es hier nur einen Absteiger geben wird.

SG Jägerburg/Homburg-Erbach
Die neu gegründete Spielgemeinschaft mit unseren Freunden aus Jägersburg konnte sich auf Anhieb erwartungsgemäß im oberen Tabellendrittel etablieren und beendet die Hinrunde mit 16 Punkten als Vierter.

Jugend U18
Unsere junge U18-Jugendmannschaft zeigte in der Vorrunde überragende Leistungen und schnitt in der Bezirksliga mit nur 4 Verlustpunkten unerwartet als Tabellenzweiter ab. Nur der Tabellenführer aus Marpingen-Alsweiler war hier übermächtig.
Und das bei einem Altersschnitt von gerade einmal 13,5 Jahren. Alle Achtung – weiter so!!!

Schüler A
Die ebenfalls junge U15-Schülermannschaft hat am kommenden Donnerstag noch ein Spiel beim übermächtigen Tabellenführer aus Dörsdorf und wird dann voraussichtlich mit 4 Punkten als Achter die Vorrunde beenden.
Obwohl hier 12 SpielerInnen gemeldet sind, habe ich jeden Samstag Schwierigkeiten, 4 Spieler aufzubieten. Gleich das erste Spiel musste sogar abgesagt werden, weil ich nur 2 einsatzfähige Spieler hatte.
Hier ist noch Luft nach oben. Ich bitte insbesondere die Eltern, dafür zu sorgen, dass die Kinder Samstags zur Verfügung stehen – auch wenn dann mehr als 4 Kinder einsatzfähig sein sollten. In dem Fall werde ich gerecht rotieren lassen.

Kreispokal
Über das Abschneiden der Aktiven im Kreispokal könnte man beinahe den Mantel des Schweigens hüllen. Nur die Spielgemeinschaft kann hier positiv überraschen – im Pokalfinale am  10.2.2017 wartet der starke Gegner aus Oberwürzbach III.

Im Nachwuchsbereich konnten wir ganze 4 (!) Mannschaften melden:
Die Mädchen U 15 sind mangels Konkurrenz bereits Pokalsiegerinnen und werden am 10.2.2017 beim Pokalfinale gegen die ebenfalls konkurrenzlosen U18-Mädchen aus Oberwürzbach einen „Schaukampf“ bestreiten, bei der es für beide jeweils den Kreispokal zur Siegerehrung geben wird.

Darüber hinaus wird es am Dienstag, den 13.12.1016 ab 18.30 Uhr in unserer Halle einen regelrechten Großkampftag im Kreispokal geben:
Dabei werden die U18-„Jungen“ im Viertelfinale gegen TTC Lautzkirchen antreten.
Die U15-Schüler müssen sich zur selben Zeit mit Altstadt-Kirkel um den Einzug ins Finale auseinander setzen. Ebenso bereits um den Finaleinzug spielen unsere U13-Schüler gegen Oberwürzbach.

Selbstverständlich sind alle Aktiven und Freunde / Familienmitglieder als Zuschauer willkommen! Damit soll der Veranstaltung ein würdiger Rahmen geboten werden …

Ich bitte bereits jetzt um Verständnis, dass es an diesem Tag zu Beeinträchtigungen des Aktiven-Trainings kommen kann, weil wir 6 Tische mit Schiedsrichter-Tischen und Zählgeräten aufstellen und ausreichend abgrenzen werden.

Umstellungen zur Rückrunde
Aufgrund der Änderungen, die uns vom STTB vorgegeben werden (betrifft vor allem die endgültige und verbindliche Einführung der neuen TTR-Werte), müssen wir zur Rückrunde diverse Umstellungen der Mannschaftsaufstellungen vornehmen. Dies wird in Abstimmung mit den Mannschaftsführern geschehen und soll keinesfalls einzelne Spieler benachteiligen. Bei Fragen diesbezüglich bitte ich darum, mich offen anzusprechen.

An dieser Stelle begrüße ich auch unser neues Mitglied Eric Janke aus Dresden sehr herzlich – er wird uns bereits ab der Rückrunde zur Verfügung stehen. Im Training unterstützt er bereits tatkräftig. Die meisten der Aktiven haben ihn bereits kenngelernt!

Letztes Training
Bitte beachten, dass das letzte Training an der Sandrennbahn am Donnerstag, den 15.12.2016 stattfindet! In Bruchhof ist noch am 16.12.2016 geöffnet, danach sind Schulferien! Falls jemand danach noch trainieren möchte, kann er sich gerne an unseren Sportkameraden Jens Germann wenden – die TTG Bruchmühlbach-Miesau hat meines Wissens auch in den Ferien Traingsmöglichkeiten.

Ich wünsche allen Tischtennisfreundinnen und -freunden eine besinnliche Vorweihnachtszeit!

Peter Poeggel
– Sportwart –

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Wasserstandsmeldung zum Ende der Vorrunde

Integrationsprojekt

Ab sofort eine neue Seite auf unserer Homepage:  Das Integrationsprojekt

Kleine weiße Bälle machen Laune
Tischtennisfreunde Homburg-Erbach e.V.

rundlauf Trainingszeiten in der Sporthalle Grundschule Bruchhof-Homburg:
Freitag 19:00 bis 21:30 Uhr
Weitere Informationen unter:  www.ttf-homburg-erbach.deProjekt:
Sport und Integration

Ansprechpartner:

  •  Robert Wrobel
  •  Steffen Fuchs
  •  Markus Morschhäuser
projekt@ttf-homburg-erbach.de

Starttermin:  Freitag, 28. Oktober 2016

Details:          deutsch                    englisch

Posted in Allgemein, Info, Termine, Training | Kommentare deaktiviert für Integrationsprojekt

Landesvorrangliste: Thugiang Dang für TOP 10 qualifiziert

Bei der Landesvorrangliste der Jugend U18 am 26. Juni hat sich unsere Vertreterin Thugiang Dang mit 2 Siegen in der Vorrunde den 8. Platz erspielt und sich damit – etwas überraschend – für das TOP 10 Turnier im September qualifiziert!

SAMSUNG CAMERA PICTURES

Thugiang Dang mit ihrer Urkunde vom letztjährigen TOP 10 der U15

Sie ist damit unter den 10 besten Mädchen der Altersklasse U18 im Saarland. Hut ab vor dieser Leistung !!!

Etwas schwerer taten sich erwartungsgemäß unsere beiden Jungs bei der Landesvorrangliste der U15 am 12. Juni: Ducanh Tran erwischte eine schwere Vorrundengruppe und spielte dort etwas glücklos. Letztlich blieb er ohne Sieg, auch wenn einige Spiele knapp verloren gingen.

Eine sehr beherzte Leistung zeigte am gleichen Tag Dunhui Xiao: Er gewann in seiner Vorrundengruppe 3 der 5 Spiele und schrammte in den 3 Partien der Platzierungsrunde jeweils nur knapp am Sieg und einer möglichen Qualifizierung fürs TOP 10 vorbei.

Bei der U18-Jugend war auch wieder Ducanh Tran am Start, nachdem er sich auf Kreisebene hier überraschend qualifiziert hatte. Auf Landesebene hingen aber die Trauben hier noch etwas hoch für den 13(!)-jährigen Vietnamesen. Aber er hat ja hier noch ein paar Jahre Zeit …

Hier bleibt nur zu sagen: Weiter so !!!

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für Landesvorrangliste: Thugiang Dang für TOP 10 qualifiziert

Nachruf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Trauerfeier findet am Freitag, den 10. Juni, um 15:00 Uhr in der protestantischen Christuskirche Bruchhof-Sanddorf statt.

 

 

Posted in Allgemein, Info | Kommentare deaktiviert für Nachruf

4 SchülerInnen der TTF für Landesvorrangliste qualifiziert

Bei den Kreisendranglisten der Schüler A (U15) und C (U11) am 22. Mai 2016 stellten die TTF Homburg-Erbach mit 12 TeilnehmerInnen mit Abstand das stärkste Aufgebot. Dabei erreichten unsere 3 Mädchen die Plätze 3 bis 5 bei den Schülerinnen U15 hinter Alessia Philipp und Lea Luga aus Altstadt:

3 Susanna Safronov
4 Emilia Barton
5 Jessica Simon

Die Konkurrenz  der U15-Schüler wurde von den TTF dominiert, so dass sich Ducanh Tran und Dunhui Xiao ungefährdet für die Landesvorrangliste qualifizieren konnten. Auch die Ergebnisse der weiteren 7 Erbacher Jungs können sich sehen lassen:

1 Ducanh Tran
2 Dunhui Xiao
7 Jan Niklas Hettrich
9 Philipp Assmann
10 Christopher Hoth
12 Yannis Schilli
16 Jonathan Wagner
17 Fabio Nihalani
18 Laurin Seichter

Auch eine Woche später bei den Kreisendranglisten der Schüler B (U13) und Jugend (U18) am 29. Mai 2016 in Altstadt traten die TTF mit 5 TeilnehmerInnen an.

Dabei setzte sich Thugiang Dang bei den Mädchen ungeschlagen durch und qualifizierte sich somit erwartungsgemäß für die Landesvorrangliste.

Unsere Jungs erreichten bei den U13-Schülern folgende Platzierungen:

5 Jan Niklas Hettrich
6 Dunbo Xiao
8 Erich Simon

Damit ist auch Jan Niklas für die Landesvorrangliste qualifiziert!

Bei den Jungs hat sich Ducanh Tran mit nur 1 Niederlage als 5. erneut für die Landesvorrangliste qualifiziert, nachdem er schon in der Vorwoche die Schüler B gewonnen hatte!

Herzlichen Glückwunsch an alle TeilnehmerInnen zu diesen hervvorragenden Resultaten – Weiter so!

Posted in Allgemein | Kommentare deaktiviert für 4 SchülerInnen der TTF für Landesvorrangliste qualifiziert